Einbeck

Braumeister in Einbeck

Einbeck - die Urheimat des Bockbiers - ist als eine der schönsten Fachwerkstädte Deutschlands bekannt. Begeben Sie sich auf einen ereignisreichen Bierlehrpfad, denn noch heute stößt man überall in der Innenstadt auf Einbecks Biergeschichte.

Um 1600 gab es in der Stadt über 700 Bürger-Brauhäuser. Diese farbenprächtigen Gebäude mit ihren großen Toreinfahrten prägen bis heute das Bild der Altstadt. Die 400 Fachwerkhäuser, wovon über 120 spätgotische Bürgerhäuser sind, Stadtmauer, Türme und Wehranlagen auf kleinem Raum lassen jeden Besucher in die Geschichte der Bockbierstadt eintauchen.

Fahrradmuseum in Einbeck

Als passionierter Radler sollten Sie auch unbedingt das 2006 eröffnete RadHaus im StadtMuseum besuchen. Es erwartet Sie eine herausragende Sammlung historischer Fahrräder verknüpft mit einer innovativen Präsentation neuester Trends der Rad-Szene. Auch die Einbecker Senfmühle, in der in traditionellem Steinmahlverfahren Senf in verschiedenen Geschmacksrichtungen hergestellt wird und der Einbecker Blaudruck zählen zu den Geheimtipps in der Fachwerkstadt. 

Einbeck auf dem Radel zu verlassen - ohne den listigen Blicken von Till Eulenspiegel zu entgehen - wird Ihnen jedoch nicht möglich sein. Auf einem Brunnen stehend hält der Meisterschelm den bedauernswerten Hund Hopf am Nackenfell, um ihm im nächsten Augenblick anstelle des Hopfens in den kochenden Sud zu werfen.

zurück zur Übersicht...